A und O - Gesundheit

mit Lichtwellen frei von Medikamenten

Über LifeWave ein Interview mit dem Erfinder David Schmidt

Ein Interview mit dem Erfinder der Patches, David Schmidt, das Susan Somers in ihrem neuesten Buch „Breakthrough - 8 Schritte zu Gesundheit und Wohlbefinden" veröffentlichte, ihm sogar ein ganzes Kapitel widmete:

Kapitel 33 David Schmidt

David Schmidt ist ein Wissenschaftler, der Erfinder der „LifeWave“ Pflaster. 

Als Folge seiner Arbeit bei der Entwicklung von Notfall-Sauerstoff-Systemen für General Dynamics und der US Navy war er eingeladen, an dem Programm zur Entwicklung der nächsten Generation von Mini-U-Booten, teilzunehmen. Er hat die Ehrendoktorwürde von der „Internationalen Hall of Fame“ empfangen. Er wurde an der Pace Universität in Pleasentville New York in Management-Information-System und Biologie ausgebildet. Er begann sich in der Energie- Produktions-Technologie, sowohl für das Militär als auch für die wirtschaftliche Anwendung zu spezialisieren. Er entwickelte neue Methoden um Wasserstoff und Sauerstoff herzustellen und konstruierte Raketentriebwerke. Mit anderen Worten er ist ein kluger Kopf.

 In diesem Interview wird David die Wissenschaft, die hinter seinem außergewöhnlichen LifeWave Pflastern steckt, für einen Nichtfachmann erklären. 

Ich habe diese medikamentenfreien Pflaster in den letzten 2 Jahren für Schmerz, Schlaf, Energie, Appetitkontrolle und Entgiftung benutzt und kann nicht genug darüber sprechen. Nachdem Sie dieses Interview gelesen haben, möchten Sie sofort auf seiner Homepage welche für sich selbst bestellen. Manchmal sind Dinge zu gut um Wahr zu sein, diese Pflaster sind aber einfach gut und wahrhaftig. 

SS: Danke, dass Sie sich für uns Zeit nehmen. Ich bin sicher, Sie würden lieber Raumschiffe oder ähnliches konstruieren. Schließlich sind Sie der Mann, der in der Lage war Meerwasser in Zement-Klebstoff umzuwandeln. Sie über 2 Jahre zu kennen, hat mir deutlich gemacht, dass Ihr Gehirn einfach anders arbeitet, als das der Durchschnittsmenschen. Was brachte Sie dazu die LifeWave-Pflaster zu erfinden? 

DS: Ich wurde von einem Regierungs-Vertragspartner gebeten neue Wege zu finden, um im Falle eines Unfalls, die Besatzung eines U-Boots länger am leben zu erhalten. Es ist z.B. nicht ungewöhnlich für einen Helikopter Piloten 30 Std. ohne Unterbrechung zu fliegen. Es gab sogar B-2 Kampfbombereinsätze bei denen die Piloten im Einsatz 60 Stunden wach bleiben mussten. Zu diesem Zwecke mussten sie auf Aufputschmittel und Koffein zurückgreifen, um wach zu bleiben und dafür Energie zu haben. Ich dachte, dies ist eine Gelegenheit herauszufinden ob wir einen Weg finden können, die Energie und die Ausdauer der Besatzung zu verbessern ohne auf Drogen zurückgreifen zu müssen. Das brachte mich auf den Weg auf dem meine LifeWave Energie Pflaster entstanden.

 SS: Diese Pflaster sind im Einklang mit der neuen Medizin. Demzufolge versuchen wir alle unsere Abhängigkeit von Medikamenten zu mindern. Sie nennen diese Pflaster Programm-Software für den Körper. Können Sie das erklären?

 DS: Die meisten Menschen sind in dem pharmazeutischen Modell verwurzelt, dass Medikamente in irgendeiner Form eine Reaktion im Körper auslösen. Um unsere Technologie (die Pflaster) zu verstehen, müssen wir wissen, dass unser Körper ein chemisches und ein bioelektronisches System hat. Wenn wir in die Sonne gehen, verstehen wir, dass eine Frequenz des Lichts unseren Körper veranlasst Vitamin D zu produzieren. Dies ist ein perfektes Bespiel dafür, wie eine Frequenz der Energie – in diesem Fall Licht – eine Veränderung in unserem Körper auslösen kann; eine sehr nützliche Veränderung. Ein anderes Beispiel ist, dass wir als Kalifornier in die Sonne gehen, um braun zu werden. Dies ist ein Beispiel, wie eine Frequenz des Lichts unseren Körper veranlasst das Antioxidant Melanin zu bilden. Dies ist die Reaktion unseres Körpers wenn er von einer sehr hohen Lichtenergie getroffen wird. Unser Körper tut dies als Schutzmechanismus, aber viele Menschen denken dabei eher an Ästhetik und Schönheitsideale. Damit dieser Mechanismus funktioniert (in der Lage zu sein auf Licht zu reagieren) haben die Zellen in unserem Körper „Photorezeptoren“. Das pharmazeutische Modell arbeitet mit einer Art von Medikament oder Baustoff um eine chemische Reaktion zu erzeugen. Wir wissen aber, dass unsere Zellen sogenannte Photorezeptoren haben. Das bedeutet, Sie können Photonen des Lichts aufnehmen und eine chemische Veränderung erzeugen durch die Anwesenheit verschiedener Frequenzen des Licht die für die Heilung benutzt werden.

 SS: Wie?

DS: Lassen Sie uns ein sehr anspruchsvolles Stück der menschlichen Technologie betrachten, das von Menschen gebaute „space shuttle“. Es hat über 5 Millionen Teile. Das menschliche Auge im Vergleich dazu hat über eine Milliarde Teile. Wir wissen alle, dass das menschliche Auge speziell darauf ausgelegt ist Licht zu verarbeiten. Das Licht dringt in unser Auge ein und geht durch den Sehnerv um den Mittelpunkt des Gehirns herum in die Zirbeldrüse, wo es gefiltert wird und von dort dann durch unseren ganzen Körper reist. Es wurde bewiesen, dass die DNA in unseren Körperzellen spezielle Frequenzen und Wellenlängen von Licht abgeben, die alle Reaktionen, die in unseren Körperzellen auftreten, auslösen. Wenn wir wissen und verstehen, dass Licht an der Kommunikation zwischen den Zellen beteiligt ist, würde es dann nicht Sinn machen, die Frequenz von Licht zu nutzen, die für die Fettverbrennung verantwortlich ist, wenn wir die Fettverbrennung im Körper verbessern möchten?

Wenn wir die Frequenz des Lichts kennen, die unser Körper benutzt um Gewebe zu reparieren, könnten wir diese einfach auf unseren Körper strahlen lassen und dadurch die Reparatur des Gewebes beschleunigen. Also mit unseren Lifewave Pflastern können wir die Lichttherapie in einer sehr anspruchsvollen Art und Weise nutzen, die die heutige Pharma-Medizin nicht erreichen kann. 

SS: Ist es das„Licht“ unserer eigenen Körpertemperatur und wie wird diese Information mit den Pflastern in Verbindung gebracht

DS: Ja, wir benutzen Körperwärme, um auf das Licht zuzugreifen. Ich war in der Lage, biologische Baustoffe (Stereoisomere) in den Pflastern zu nutzen, um spezielle Wellenlängen des Lichts zu reflektieren. Es ist eine einzigartige Kombination aus biologischen Baustoffen wie Aminosäuren, Zucker, Wasser und Sauerstoff, die in einer Weise aufzubereiten, dass sie die Wellenlängen reflektieren, die dann wiederum unterschiedliche Reaktionen im Körper auslösen. 

SS: Und die Pflaster tun dies, wenn wir sie auf den Meridianen unseres Körpers platzieren? 

DS: Wir platzieren sie auf den Meridianen, um die Akupunkturpunkte zu stimulieren, denn die Wissenschaft hat herausgefunden, dass die Meridiane im Körper Licht hocheffizient leiten. Aber wir müssen die Pflaster nicht auf einem Akupunkturpunkt platzieren, damit sie funktionieren

SS: Woraus bestehen Meridiane?

DS: Die westliche Wissenschaft (Medizin) hatte ein Problem mit dem ganzen Konzept der Akupunktur, weil man Meridiane nicht sehen kann. Die Meridiane sind nicht aus Kollagen oder Muskelgewebe gemacht, sondern bestehen tatsächlich aus Wasser, Strängen von geladenen Wassertropfen, eigentlich Wassermolekülen mit geladenen Ionen wie Kalzium und Magnesium. Die Wassermoleküle reihen sich auf in sehr feinen Fäden, welche elektrisch geladene Partikel (Elektrolyte) sind und diese Meridiane vibrieren wie eine Saite. Jeder Meridian ist mit einem Organ verbunden und vibriert auf einer eigenen Frequenz. Denk an ein Instrument, eine Violine oder eine Gitarre, jede Saite hat ihre eigene Länge und produziert ihren eigenen Ton und natürlich ist das auch eine unterschiedliche Frequenz. Wenn wir das System der Meridiane verstehen, könnten wir unsere Gesundheit dramatisch optimieren und verbessern.

SS:OK, ich denke ich „sehe Licht“. Meridiane sind ihr eigenes System und sie leiten Licht. 

DS: Ja und sie leiten speziell infrarotes Licht. Die LifeWave Pflaster werden von diesem Energiefeld angetrieben, was bedeutet, dass ein LifeWave Pflaster auf dem Körper platziert werden muss (das Pflaster ist eine Form von Infraroter Energie). Dieser Frequenzbereich der Energie wird dann das Pflaster dazu veranlassen mit der Reflektion der Wellenlänge des Lichts zu beginnen und das tun, wozu es bestimmt ist.

 SS: Also, wenn wir ein Pflaster haben, das den Glutathione Spiegel erhöht (ich weiß Sie haben so eines), können wir dieses Pflaster einfach wie angewiesen auf dem Körper platzieren. Unsere Körperwärme aktiviert so die Wellenlängen des Lichts und reizt damit die Zellen im Körper, die Glutathione produzieren, anstatt einen Anti- Aging Arzt aufzusuchen und eine intravenöse Zufuhr von Glutathione zur Entgiftung zu erhalten. Habe ich das richtig verstanden?

 DS: Ganz genau. 

SS: Das Glutathione-Pflaster ist solch ein interessanter Weg zu Entgiftung des Körpers. Eigentlich viel mehr, es ist hochinteressant. Ein wahrer Durchbruch.

DS: Ja, da Glutathione am Tropf eine Halbwertszeit von ca. 7 – 10 Minuten hat, würde 1 Stunde nach der Infusion der Glutathiongehalt im Blut auf dem normalen Wert zurück sein. Was es jedoch Wert ist wenn man es von dem Standpunkt der Schwermetallausleitung betrachtet. Es ist sehr sicher und rettet Menschen das Leben. Wenn wir daran interessiert sind den Körper von Schwermetallen zu entgiften ist eine Glutathioninfusion wertvoll. Wenn wir jedoch daran interessiert sind den Glutathionsgehalt als eine Anti-Aging-Methode auf Dauer zu erhöhen, ist unser Pflaster der einzige Weg dies zu erreichen. Wenn wir Bluttests betrachten nachdem unser Pflaster getragen wurde, sind die Resultate so außergewöhnlich, dass Ärzte und Wissenschaftler Schwierigkeiten haben, zu glauben, dass die Ergebnisse fehlerfrei sind. Wir sind in der Lage zu zeigen, dass wir den Glutathionswert im Durchschnitt innerhalb von 24 Stunden um 300 % erhöhen können. Wir haben dazu einen weltweiten Vergleich von über sechzig- bis siebzigtausend klinischen Studien über Glutathion gemacht. Was wir daraus sehen ist, dass wir mit herkömmlichem Gebrauch (wie bei einer Infusion) nur einen Glutathione-Anstieg von 15 % innerhalb von 30 Tagen erreichen. Unser LiveWave Pflaster aber erhöht den Glutathionsgehalt sehr, sehr viel schneller in einer sehr kurzen Zeit und hält den Wert erhöht. 

SS: Was bedeutet das? Behalten wir den erhöhten Wert für den Rest unseres Lebens und warum wollen und brauchen wir das? 

DS: Es hängt von Ihrem Ziel ab. Ist Ihr Ziel solange wie möglich, und so gesund wie möglich zu leben, dann ist die Antwort ja. Eines der Dinge, die Doktoren bewiesen haben ist, dass wie lange Sie leben in direktem proportionalem Verhältnis dazu steht wie hoch Sie Ihren Glutathionswert halten können.

 SS: Na, das ist ja eine Aussage! Ich weiß, dass Glutathione ein wichtiges Meister-Antioxidant ist.

 DS: Ja Antioxidantien schützen das Innere unserer Zellen und deren Umgebung vor dem Schaden freier Radikale. Und natürlich sollten wir uns alle mit unserem Glutathionswert im Blut befassen, wenn wir die Zeichen der Alterung fern halten wollen.

 SS: Ist das so, weil wir von so vielen Giften in dieser neuen Welt bombardiert werden?

DS: Ja. Und als Ergebnis sind individuelle Glutathionswerte niedrig verglichen mit dem, was sie noch vor vielen Jahren waren. Mit der heutigen giftigen Umwelt müssen wir täglich neue Strategien durchsetzen, um uns vor diesen gesundheitsschädlichen Giften zu schützen. 

SS: Das ist mehr als aufregend. Sie haben die existierende Bedrohung der Gesundheitsschädlichen Effekte durch Gifte und Chemikalien erkannt und dies ist Ihre Antwort: Das magische Pflaster.

 DS: Ja wir müssen etwas tun. Medikamente sind nicht die Antwort auf alles. Wir bekommen Hunderte von Umweltgiften durch unsere Nahrung, die wir essen und Luft, die wir atmen, in unseren Körper eingeschleust. Einige der Gifte sind Schwermetalle, Plastik und Pestizide. Es reicht nicht mehr länger aus nur Vitaminpillen zu uns zu nehmen um unsere Antioxidantien im Körper zu erhöhen. Jetzt müssen wir darüber besorgt sein unseren Körper vor Schäden durch freie Radikale zu schützen, unsere Leber sauber zu halten, und Schwermetalle aus unserem Körper zu halten.

SS: Und Ihr Glutathione-Pflaster kann dies tun, die Leber sauber halten und freie Radikale fangen? DS: Ja! Die Leber ist ein wichtiger Teil davon und wir wissen, dass sich erhöhte Glutathione- Werte in der Leber befinden. Außerdem wissen wir, dass die Leber vielfache Möglichkeiten hat das Blut zu reinigen und Glutathione ist einer der Besten dafür. Wir wissen weiter, dass Glutathione den Vorteil hat die Schwermetalle fern zu halten und unseren Körper gegen freie Radikale zu schützen. Also die Antwort auf Ihre Fragen ist Ja.

 SS: Es scheint u.a. auch eine interessante Technologie für das Militär zu sein. 

DS: Ja, das Militär ist aus verschiedenen Gründen daran interessiert den Glutathione-Wert in den Truppen zu erhöhen. Glutathione hält Ermüdungserscheinungen der Muskeln fern und steigert wesentlich die Fähigkeit zu trainieren. Dies würde den Truppen erlauben besser zu sein, da sie eine bessere Ausdauer und stärkere Muskeln bekommen. Die Behinderung Nr.1 im Militär ist Gehörverlust durch die Waffenabfeuerung und Glutathione ist der wichtigste Antioxidant der uns davor schützt, das Gehör zu verlieren. 

SS: Also wenn ich diese Pflaster trage, kann ich ein besseres Trainingsergebnis erwarten, dass meine Muskeln kräftiger werden, mein Gehör geschützt wird, ich mich von freien Radikalen befreie und meinen Körper von chemischen Angriffen entgifte? Das hört sich unglaublich an, zu schön um wahr zu sein. Das ist ein absoluter Durchbruch für Schutz und Vorbeugung. 

DS: Ja. Glutathione hat absolut alle diese Vorteile. Natürlich wenn jemand schon einen Verlust des Gehörs durch Nervenschäden erlitten hat, dann wird Glutathione nicht hilfreich sein. Die Verteidigungs- und Sicherheitsministerien sehen das Angriffsrisiko durch Bio- Terrorismus... dass jemand eine giftige Bombe abwirft, die mit Anthrax (Milzbrand Bakterien) oder Smallpox (Pocken Virus) infiziert ist und sie haben herausgefunden, dass man Menschen, die mit diesen Waffen in Berührung kommen retten kann, wenn man den Glutathione-Wert in ihrem Blut schnell genug erhöht. Man stirbt an diesen Chemikalien eigentlich auf Grund der freien Radikalen, aber das Glutathione greift dort ein und schützt dadurch. Es würde Milzbrand und Pocken nicht töten, aber es hält am Leben bis man antivirale oder antibakterielle Medikamente bekommt. 


SS: Ich hoffe, dass wir dieses Gegengift nie gebrauchen werden. Thema Wechsel. Vor Jahren wurde ich von Allergien geplagt. Ich nahm immer rezeptfreie Medikamente ein, um sie in Schach zu halten. Dann ging ich zu einem Akupunkteur und der sagte, wenn ich geduldig bin, könnte ich meine Allergien los werden, aber es wäre keine westliche Heilkunst. Ich verpflichtete mich und ging ein Jahr lang einmal wöchentlich zur Akupunktur. Heute, 10 Jahre später, habe ich unabhängig von den Jahreszeiten keine Allergien mehr. Wissend, dass Sie Akupunktur Punkte benutzen, scheint es mir ein guter Ansatz zu sein, Glutathione zu benutzen um Allergien zu reduzieren oder zu eliminieren. 


DS: Der Glutathione-Spiegel wird sich erhöhen unabhängig davon, wo das Pflaster platziert wird. Worauf Sie sich beziehen ist, wie man Energie in der Regel durch den Körper fließen lassen kann. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Meridiane im Körper ein elektrisches Kommunikationssystem darstellen. Wenn ein elektrisches System zusammenbricht, wird die Biochemie des Körpers nicht richtig funktionieren. Allergien entstehen wenn die Aktivität von Nieren und Nebennieren beeinträchtigt ist. Menschen mit starken Allergien haben immer beeinträchtigte Nebennieren. Also können wir uns resistent machen, indem wir Nadeln in den Akupunkturpunkt Blase 23 setzen. Das stimuliert die Strömung der Energie durch die Nieren und Nebennieren. Wenn man diesen Energiefluss wieder herstellt, dann stellt man das Kommunikationssystem wieder her und dann können die Nebennieren die notwendigen Hormone, wie Cortisol produzieren, welches als ein natürliches Antihistamin tätig ist. Als Folge ist man dann seine Allergie los, was bei Ihnen der Fall war. 


SS: Lassen Sie uns über die Carnosine Pflaster sprechen. 


DS: Diese Pflaster sind dazu bestimmt, die Wellenlängen des Lichts zu reflektieren, die den Speicher von Carnosine im Körper erhöhen werden. SS: Warum sollen wir uns um Carnosine kümmern? DS: Es gibt Ähnlichkeiten zwischen Glutathione und Carnosine. Beides sind Antioxidantien und beide befinden sich in unseren Zellen. Glutathion wird aus 3 Aminosäuren, und Carnosine wird aus 2 Aminosäuren gebildet. Jedoch ist Carnosine ein wenig anders, denn wir finden es in unserer Skelettmuskulatur und in unserem Herzen. Glutathione ist der Mechanismus oder der Baustoff für unseren Körper, der vor den Einflüssen des Alterns schützt. Carnosine ist das Antioxidant das die Schäden repariert, die bereits durch das Altern entstanden sind. 


SS: Obwohl man eine Schädigung hat wirkt Carnosine wieder herstellend?


DS: Richtig. Es ist bemerkenswert. Carnosine hat auch eine dramatische Auswirkung auf die Ausdauer. Momentan arbeite ich mit Olympischen Athleten denen ich eine Kombination aus Glutathione und Carnosine gebe. Mir wurde erzählt, dass man von einigen dieser Athleten erwartet, Weltrekorde bei den kommenden Olympischen Spielen in Peking zu brechen.


 SS:Ich erinnere mich an Merv Griffins Pferd, das den Breeder’s Cup gewonnen hat und dieses Pferd, hat ihre Energie Pflaster getragen. Das war ein fantastisches Foto, es muss Sie erfreut haben. 


DS: Ja, aber es überraschte mich nicht. Carnosine hat einen bemerkenswerten Effekt auf die Verbesserung der Ausdauer, da es, wie gesagt, ein Antoxidant ist, das im Herz und in der Skelettmuskulatur sitzt. Vom Blickwinkel des Antiaging aus, ist es ein Nährstoff, der die Bildung von Kohlenstoff verhindert. 


SS: Bedeutet das Altern unserer Zellen ein Mangel an Energie und Flüssigkeitszufuhr? 


DS: Ja, unsere Zellen sind dafür ausgelegt Energie zu produzieren. Als Ergebnis entstehen Abfall, welcher aus dem  Zentrum der Zelle, den Mitochondrien kommt. Wenn die Zellen normal funktionieren, gibt es Transportmechanismen, um diesen Abfall aufzunehmen und aus den Lymphgefäßen und auch aus unserem Körper zu entfernen. Wenn wir aber altern, beginnen unsere Zellen Kohlenstoffmolekühle anzusammeln (auf eine ähnliche Art wie bei unseren Auto-Motoren, sie rosten und Kohlenstoff bildet sich). Sichtbar unter dem Mikroskop beginnen unsere Zellen sich zu deformieren und zu schrumpfen. Wenn nun Carnosine in die Zellen gebracht wird, entfernt es diese Abfälle und Sie können sehen, dass die ältere Zelle zu 90% aussieht wie eine neue Zelle. Also sorgt das Carnosine Pflaster dafür, dass unsere Zellen wie neue,gesunde Zellen funktionieren. Und es wird noch besser. Aus Sicht des Anti-Aging wird Carnosine die Lebenserwartung unserer Zellen um 300% bis 400% erhöhen.
 

SS: Das ist ja wie ein Jungbrunnen und alles ohne Pharmaka. Ich kann nicht beschreiben, wie spannend das ist. Momentan trage ich ein Carnosine Pflaster und gestern trug ich ein Glutathione Pflaster. Ich habe sie den ganzen Monat lang abwechselnd getragen. Eine Sache habe ich bemerkt, und zwar das meine Haut viel weicher geworden ist. Meine Falten scheinen viel weniger zu sein als im letzten Monat. Bilde ich mir das nur ein? 

DS: Das sind Erscheinungen die Sie erwarten können, neben all den anderen Vorteilen. Die Gute Nachricht ist, dass die Haut fortfährt sich in Farbe und Gewebe zu verbessern und weicher zu werden, weil Ihr Körper von innen her vollkommen gereinigt wird. Also die totale Entgiftung.

 SS: Kann das die Wiederherstellung für die Millionen von Erwachsenen in diesem Lande sein, die cholesterinsenkende Arzneimittel zu sich nehmen? Wie wir wissen, töten diese cholesterinsenkenden Arzneimittel die Mitochondrien, die Energiezentren in der Mitte jeder Zelle.

 DS: Ja. Wenn wir unter einer mitochondrialen Fehlfunktion leiden, gibt es eine Anzahl von Dingen, die wir tun können, damit die Mitochondrien wieder normal funktionieren. Wenn wir die Energieproduktion wieder herstellen wollten, was so ausschlaggebend ist, (denn hiermit beginnt und endet alles) wenn unseren Zellen nicht genug Flüssigkeit zugeführt wird und die Energieproduktion aussetzt, dann wird alles andere kollabieren. Wenn unsere Zellen genug Flüssigkeit bekommen und unsere Energieproduktion nicht hoch ist, wie können wir dann Hormone produzieren und sie nutzen? Wie werden wir neue Proteine bilden? Der beste Weg, dem Altern entgegen zu wirken ist, einen Weg zu finden, dem Körper nicht nur genug Flüssigkeit zuzuführen, sondern auch die Funktion der Mitochondrien zu verstärken. Es liegt in der Natur der cholesterinsenkenden Arzneimittel die mitochondrialen Energiezentren der Zelle zu beschädigen, sodass sie gegen die Energie arbeiten. Wir kamen mit Lichttherapie in Form unseres Pflasters dazu die Energieproduktion zu erhöhen, indem wir die Fettverbrennung ankurbeln. Ohne Flüssigkeitszufuhr werden die Energiezentren unserer Zellen durch cholesterinsenkende Arzneimittel beschädigt, sodass wir schließlich in Schwierigkeiten geraten werden. All die Dinge die wir tun, um unsere Energie und Gesundheit zu verbessern, durch Vitaminpräparate, Wachstumshormone und Bewegung werden nicht den gewuenschten Effekt haben, wenn wir unserem Körper nicht genug Flüssigkeit zuführen. Wir wären nicht in der Lage zu irgendeiner Energieproduktion. 

SS: Lassen Sie uns über Flüssigkeitszufuhr sprechen. Wie viel Wasser sollte man am Tag trinken

DS: Sie nehmen Ihr Körpergewicht in kg und multiplizieren es mit 2,19. Dies dividieren Sie durch erst durch 2 und dann durch 34,15. Etwas vereinfacht, nehmen Sie Ihr Körpergewicht in kg und dividieren es durch 34. So viel Liter Wasser sollten Sie täglich trinken. 

SS: Ich wiege 58 Kg. Das würde für mich bedeuten, dass ich 1,8 Ltr. Wasser täglich trinken sollte. Das sind in etwa 9 Gläser am Tag. Das schaffe ich. 


DS: Richtig. Wenn man aber wirklich wissen möchte, wie man dem Zellinneren Flüssigkeit zuführt, muss man verstehen, dass es nicht genug ist nur Wasser zu trinken. Man muss strukturiertes Wasser trinken. 

SS: Ich wusste Sie würden etwas in dieser Richtung sagen. So etwas wie Penta Wasser? 


DS: Penta Wasser ist ein sehr gutes Beispiel. Das ist ein Wasser mit einer sehr geringen Oberflächenspannung. Je geringer die Oberflächenspannung, desto einfacher wird es das Wasser in die Zelle zu bringen, wo es gebraucht wird. Ansonsten kann man so viel Wasser trinken wie man möchte und man wird trotzdem austrocknen.


 SS: Hat es mit der Tatsache zu tun, dass wir in den meisten Städten der USA Fluorid im Wasser haben?


 DS: Fluorid ist hochgradig Krebserregend genau wie Chlor. SS: Ist das nicht unglaublich (sie seufzt tief). Trotzdem lassen Sie uns zum Wasser und zur Flüssigkeitszufuhr zurückkommen. DS: Wir müssen unseren Körper gut mit Flüssigkeit versorgen, um die Giftstoffe aus unserem Körper zu bekommen. Wir tun dies, indem wir gesunde Lebensmittel zu uns nehmen, die frei von Pestiziden und auch frei von Hormonen sind. Dann müssen wir die Energieproduktion im Körper ankurbeln und ihn auch vor freien Radikalen schützen. Wenn wir dieses tun, wird es sehr schwer für eine Krankheit in unser System zu gelangen. 


SS: Na das ist doch die Anstrengung Wert. Ich hatte noch nicht davon gehört, dass richtige Wasser zu trinken. Ich wusste nicht, dass normales Wasser Schwierigkeiten hat in die Zelle zu gelangen. Ich hatte nicht realisiert, dass Wasser in die Zelle gelangen muss. 


DS: Der Grund dafür ist folgender: Je jünger wir sind, desto größer sind unsere Zellen. Wenn wir älter werden, werden unsere Zellen kleiner. Darum ist es schwieriger die Energie oder den Sauerstoff in die Zellen zu bekommen. Von Geburt an bis ca. zu unserem 18. Lebensjahr schrumpfen unsere Zellen stufenweise und das ist in zweierlei Hinsicht äußerst schädigend. Zum Ersten werden unsere Zellen kleiner und das macht es schwieriger Nährstoffe und Wasser in die Zelle zu bekommen, und zum anderen ist es auch schwieriger, den Abfall aus unseren Zellen zu bekommen. Wasser hat eine positive Ladung durch Wasserstoff und eine negative Ladung durch Sauerstoff. 

SS: Also ist es wie ein Magnet der das Negative und das Positive zusammen zieht? 

DS: Ja fast wie ein Magnet oder wie die elektrostatische Aufladung, die man bekommt, wenn man z.B. über einen Teppich läuft. Wenn sich diese Wassermoleküle ansammeln formen sie eine große Traube, die man nicht sehen kann. Stellen Sie sich vor, diese Traube aus Wasser ist so groß, dass sie eigentlich größer ist als die Poren in der Zellmembrane. Also haben Sie Wasser im Körper, aber nicht im Inneren der Zelle, wo man es braucht. Das Wasser ist außerhalb der Zelle, wo es nicht annähernd so viel Gutes tun kann wie im Zellinnern.

SS: Aber Penta Wasser kommt in einer Plastikflasche. Wie gut ist das? 

DS: Die Plastikflaschen sind sehr schlecht für uns. Ja, es ist ein Dilemma. 

SS OK. Wir haben Glutathione Pflaster für die Entgiftung und wir haben Carnosine Pflaster für die Reparatur vom Skelett und gegen freie Radikale. Beide Pflaster verschönern uns, entfernen Falten durch die Reinigung des Körperinneren. Wir müssen das richtige Wasser mit der richtigen Oberflächenspannung konsumieren, um unseren Zellen Flüssigkeit zuzuführen. Sie betonen immer, dass wir tatsächlich alle an Austrocknung sterben. Also das ist eine sehr wichtige Sache. Was können wir noch tun? 

DS: Einfache Dinge, wie ein Filter an unsere Dusche und an der Badewanne anzubringen. Wir bekommen mehr freie Radikale durch unsere morgendliche Dusche, als durch irgend etwas anderes was wir tun. Ein Filter kann das Chlor und Fluorid vor dem Kontakt mit unserer Haut bewahren. Außerdem bringen Sie ein Filter an den Hahn an, woraus Sie Wasser zum kochen nehmen. SS: Sprechen wir über die Umkehrosmose? DS: Ja. Und wechseln Sie zu Wasser aus Glasflaschen. Wir bekommen Polypropylen- oder Polyethylen-Flaschen, in denen Penta und auch jedes andere Quellwasser abgefüllt ist. All dieser Kunststoff leckt in das Wasser. 

SS: Lassen Sie uns über Ihre anderen Pflaster sprechen. Das Energie Pflaster zu Beispiel, dass ich bereits die letzten beiden Jahre benutzt habe. Bitte erklären Sie uns was sie bewirken, und warum wir die Pflaster gerne benutzen möchten.

 DS: Das Energie Pflaster war meine erste LifeWave Erfindung. Eine Reihe von klinischen Studien zeigte, dass wenn wir älter werden, wir nicht nur die Funktion der Mitochondrien verlieren, weil sich die Energieabgabe verringert. Die Zelle produziert nun auch weniger Energie und weniger Energie kommt vom Fett. Fett hat doppelt soviel Energie wie Zucker, aber es ist schwieriger zu verstoffwechseln. Als ein Überlebensmechanismus sagen die kleinen Zellen “Hey, warte einen Moment, die Zelle schrumpft, und ich muss Energie produzieren um zu überleben. Wo bekomme ich diese Energie her? Wie wäre es mit Zucker,weil es einfacher zu verarbeiten ist, auch wenn wir weniger Energie aus Zucker bekommen. Das ist natürlich fürchterlich, denn wir sind gezwungen, etwas mit dem Fett zu machen und deshalb lagern es eben ein. Von nun an geht’s Abwärts, da wir nun weniger Fett verbrennen und unser Stoffwechsel nimmt ab. Das nimmt ein unglückliches Ende. SS: Wenn wir versuchen würden unsere Energie auf eine natürliche Weise zu verbessern, von woher würden wir sie am besten bekommen und wie können wir mehr Fett verbrennen? DS: Gute Frage. Wenn wir altern, bekommen wir weniger Energie von der Fettverbrennung. Ich dachte, wenn wir eine Technologie hätten, welche die Energiemenge, die wir von der Fettverbrennung bekommen, anheben könnten, würden wir nicht nur eine Möglichkeit haben das gesamte Energieniveau zu erhöhen, sondern wir würden auch noch einen Weg haben um jünger zu bleiben. SS: Können Sie das mit Ihren Energie Pflastern? DS: Das ist richtig. Es gibt ein positives und ein negatives Pflaster. Ein weißes und ein hellbraunes. Es ist von Bedeutung, wo wir es auf dem Körper platzieren. Durch die Platzierung an der richtigen Stelle kann man über 20% mehr Fett verbrennen und das bereits beim ersten Gebrauch. SS: Es setzt wohl voraus, dass man sich richtig ernährt? DS: Ja natürlich. SS: Die Idee ein einfaches Pflaster zu tragen, anstatt tödliche Arzneimittel einzunehmen, um den Appetit zu reduzieren wird für meine Leser von großem Interesse sein. DS: Das Auftreten von Übergewicht und Fettleibigkeit in diesem Land ist alarmierend. Wir haben einen überwiegend sitzenden Lebensstil mit enormen Mengen von Zucker in unserer Ernährung. Wenn wir diesen Zucker zu uns nehmen sinkt die Fettverbrennung und das löst Fetteinlagerungen aus. Dann rechnen Sie noch all die Giftstoffe dazu, denen wir in unserem Alltag ausgesetzt sind, dann wird es Ihnen klar, warum wir diese Epidemie von Fettleibigkeit haben.

 SS: Und nur wenige Menschen nehmen gesunde Nahrungsmittel zu sich. 

DS: Vollkommen richtig. Wir empfehlen, dass man unser Glutathione – Pflaster ca. einen Monat benutzt, bevor das Gewicht Reduktions-Programm begonnen wird. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das Ergebnis viel besser wird. Entgiftung ist für Menschen die abnehmen wollen sehr wichtig, ja sogar entscheidend. Wir haben viele künstliche Zutaten in unseren Lebensmitteln. Zwei davon sind Aspartame (Nutrasweet) und MSG (Monosodiumglutamat), ein sehr schädlicher Geschmacksverstärker. Beide erzeugen Vernarbungen im Hypothalamus (ein Abschnitt des Zwischenhirns). Das ist der Grund warum die meisten Menschen nach dem Verzehr von Chinesischem Essen Kopfschmerzen bekommen. Es ist also ganz einfach: MSG verursacht eine Hirnschädigung!

SS: Wow! 

DS: Wenn wir unter ein Mikroskop schauen würden könnten wir sehen, dass MSG in einem Gebiet des Hypothalamus eine Narbenbildung hervorruft, welche die Hypophyse daran hindert das zu tun, wozu sie geschaffen ist. Eine dieser Funktionen ist die Appetitregelung!

 SS: Was für eine Aussage über Chemikalien, Narbenbildung! 

DS: Es ist gerade erst der Anfang. MSG ist ein Nervengift für Neurotransmitter. Es verursacht auch andere Schäden in unserem Körper als nur unseren Appetit zu beeinflussen. Das ist auch einer der Gründe, warum man nach dem Verzehr von diätetischen Lebensmitteln noch Hunger hat. 

SS: Diese Chemikalien töten also unser Gehirn?

 DS: Sie töten unser Gehirn. Das ist der Grund warum die Glutathion Pflaster so erstaunlich sind. Wenn wir diese ungesunden Lebensmittel nicht mehr zu uns nehmen, und entgiften, ist es nicht ungewöhnlich im ersten Monat während Gebrauchs des Glutathion Pflasters zwischen 2 kg und 7 kg abzunehmen.

 SS: Ich nahm letzten Monat 2,5 kg zu, weil meine Schilddrüse verrückt spielte. Seitdem ich nun die Pflaster trage, habe ich die 2,5 kg spielend abgenommen. Vielleicht sogar mehr. Lassen Sie uns über die Schlafpflaster sprechen. Als jemand, der sich für Frauen-Gesundheit engagiert weiß ich, dass eines der schwierigsten Aspekte der hormonellen Veränderung, Alterung und der Menopause die Unfähigkeit zu schlafen ist. Auch von Menschen zwischen 30 und 40 höre ich, dass sie nicht gut schlafen. Ich finde die Schlafpflaster daher sehr spannend und ich glaube, sie sind das großartigste Menopausen-Produkt, das jemals hergestellt wurde. Ich liebe es, dass sie sicher und frei von schädlichen Zusatzstoffen sind. Die Aminosäuren dringen nicht in die Haut ein, sondern funktionieren indem sie das „Licht“ im Körper lesen, wie Sie erklärt haben.

DS: Die Unfähigkeit zu schlafen ist ansteckend. Tatsächlich haben in Japan 75 bis 80% der Bevölkerung chronische Schlafprobleme. Wenn Sie jemals da gewesen sind, verstehen Sie warum. Sie haben einen sehr belastenden Lebensstil. Es ist ein großes Problem. Als allgemeine Regel gilt: wir überlasten unsere Nebennieren. Dies geschieht auch in der jüngeren Generation. Deshalb beginnt auch sie, Schlafprobleme zu haben. Daher entschloss ich mich dieses Problem von einem anderen Blickwinkel anzugehen und zwar durch Erhöhung der Melatonin Produktion. 

SS: Erzählen Sie mir wie

. DS: Wenn wir schlafen, bekommen wir einen anfänglichen Schuss von Serotonin. Dadurch produziert unser Körper Melatonin und bevor wir aufwachen produziert unser Körper DTM. Es ist jedoch das Melatonin, das Menschen oft fehlt, weil sie zu spät ins Bett gehen oder zu spät essen. Wir haben dieses Pflaster entwickelt um den Melatoningehalt anzuheben. Wir führten klinische Untersuchungen im Schlaflabor durch und fanden heraus, dass Menschen mit Schlafproblemen durchweg Gehirnströme von unter 85% produzieren. Nach dem Gebrauch der Pflaster über eine Woche schlief jeder der Beteiligten besser. 

SS: Verringert es die Zeit bis das Melatonin wirkt?

 DS: Durchaus richtig. Wenn Menschen spät essen beeinflusst es die Ergebnisse oder auch wenn Menschen kein Protein in ihrer Ernährung haben. Die Benutzung des Schlafpflasters ist, als wenn wir die richtige Menge Melatonin zu uns nehmen, das einen natürlichen, tiefen Schlaf herbeiführt. 

SS: Hat dieses Pflaster irgendetwas damit zu tun, die Nebennieren zu beruhigen?

DS: Ich denke, dass es das hat. Es gibt zweifellos genug Informationen die zeigen, wenn wir den Melatoningehalt anheben, reduzieren wir adrenalen Stress. 

SS: Wie ich sagte, das ist ein großartiges Produkt für Frauen in der Menopause und genauso für junge „ausgebrannte“ Menschen, zu denen ich auch gehörte. Nun lassen Sie uns schließlich über die Schmerzpflaster sprechen. Diese erstaunen mich sehr, denn sie wirken. Wieder ein Pflaster ohne Arzneistoffe, durch das nichts in die Haut eindringt, das Schmerzen ausschaltet.

 DS: Diese sind bemerkenswert und gehören zu meinen Favoriten, weil sie am einfachsten zu demonstrieren sind. Ich habe sie an mir selbst und an über 5000 Menschen angewandt und die Ergebnisse verblüfften die Menschen immer wieder. In weniger als einer Minute können wir eine 50%ige Schmerzreduktion erreichen, vorausgesetzt das Schmerzpflaster wird richtig angebracht. Schmerz ist ein bioelektrisches Phänomen. Wir führten Experimente durch, bei denen wir den Anstieg der elektrischen Leitfähigkeit im Gewebe innerhalb von einer Minute nachdem das Pflaster angebracht wurde, sehen konnten. Das bedeutet, dass wir die natürlichen, elektrischen Eigenschaften des Körpers wieder herstellen, in dem wir ein Pflaster an der Stelle platzieren, wo das Gewebe zerstört ist und der Schmerz sitzt. Die Entzündung schwächt ab und das Ergebnis ist, dass der Schmerz rapide fällt.

 SS: Benutzen Sportler dieses Pflaster? 

DS: Durchaus. Der erste Arzt, der eine klinische Studie über Schmerzbefreiung mit Schmerz- pflastern durchführte war Dr. Dean Clark aus Portland in Oregon. (Der Arzt des olympischen Teams der USA).Er testete 200 Personen in einem doppelblinden, Placebo kontrollierten Test mittels medizinischer Infrarotabbildungen des Körpers. Er war in der Lage zu zeigen, dass in weniger als 5 Minuten nach anbringen des Schmerz-Pflasters eine signifikante Abnahme der Entzündung zu sehen war. 

SS: Warum gehen diese Stoffe, die Aminosäuren nicht in die Haut? Und was würde geschehen wenn sie es täten?

 DS: Nun, erstens sind alle diese Stoffe sind natürlich und von der FDA (Amerikanische Behörde für Lebens- und Arzneimittel) als sicher zugelassen. Alle Stoffe in den Pflastern sind Zutaten, die man sowieso konsumieren würde. Diese Aminosäuren haben spezielle Eigenschaften, weil wir zusätzlich zur Lichtrefflektion auch einen sogenannten polarisierenden Effekt erzeugen können. Wenn wir das Pflaster auf dem Körper anbringen, agiert es als positiver oder negativer Pol. Wir erzeugen einen Energiefluss in unserem Körper ohne den Gebrauch elektrischer Geräte. 

SS: Das war ein wundervolles Interview. Welche bemerkenswerte Erfolge Sie bereits in Ihrem jungen Leben erreicht haben und trotzdem noch so viel Wissbegierde auf Neues haben. Es ist aufregend darüber nachzudenken, was als nächstes kommen wird.

 DS: Suzanne, Albert Einstein zeigte, dass alles um uns herum in der Welt aus Licht gemacht ist. In der heutigen Quantenphysik beginnen wir dies zu verstehen und zu schätzen, aber nun können wir sogar einen Schritt weiter gehen und sagen, alles um uns herum ist aus Licht und Information gemacht. Viele Ärzte und Wissenschaftler nennen diesen neuen, aufstrebenden Bereich Informationelle Medizin. Das heißt anstatt Arzneimittel oder ein Vitamin zu benutzen können wir diese Information benutzen, um die Funktion unseres Körpers zu verbessern. Wir bringen spezifische Frequenzen des Lichts in den Körper und diese verursachen nützliche chemische Veränderungen. In allen unseren doppel blinden, Placebo kontrollierten Untersuchungen haben wir bewiesen, dass diese Methode in der Tat funktioniert. 

SS: Ihre Pflaster sind ein Durchbruch. Sie fördern die Gesundheit der Menschen, anstatt sie zu verschlechtern wie ( in den meisten Fällen) in der gegenwärtigen Symptombehandlung. Ich liebe das Konzept, ich verstehe es, ich benutze es und ziehe den Hut vor Ihnen, das Sie Ihr beachtliches Talent und Ihre Intelligenz einsetzen um so etwas Positives zu erschaffen. 

DS: Vielen Dank. Das ist das wahre Anti-Aging und viel mehr. Das gibt Lebensqualität.

 David Schmidts Schlüsselworte 

* Unsere Zellen haben Photorezeptoren, die Licht in verschiedenen Frequenzen aufnehmen und chemische Veränderungen auslösen, wie zum Beispiel von Melatonin und Vitamin D, wodurch die Heilung angeregt wird.

 * Antioxidantien wie Glutathione schützen interzelluläre Flüssigkeiten und die interzelluläre Umgebung vor dem Schaden durch freie Radikale und halten somit das Altern auf.

 * Carnosine ist ein Antioxidant wie Glutathion. Carnosine hilft den Zellen sich selbst von Stoffwechselabfall zu befreien. Glutathion ist der Mechanismus, welcher unseren Körper vor den Effekten des Alterns schützt, während Carnosine ein Antioxidant ist, welches die Schäden behebt, die durch das Altern entstehen. 

* Wenn wir genug Flüssigkeit zu uns nehmen, gute, biologisch angebaute Lebensmittel essen und die Energieproduktion in unserem Körper erhöhen, um ihn dadurch vor freien Radikalen zu bewahren, sind wir in der Lage Krankheiten zu verhindern.

 * Installation von Wasserfiltern am Wasserhahn und Duschkopf und Wechsel zu Trinkwasser aus Glasflaschen, kann uns helfen, die Aufnahme von krebserregenden Chemikalien zu vermeiden.

 * LifeWave-Pflaster führen zu Schlaf, Reparatur, Schutz, Bereitstellung von Energie und helfen bei Gewichtsreduktion.  

Düsseldorf, 28. Mai 2016  (David Schmid / Renate Menz)

Danke an David Schmid 

für ein Leben im Alter ohne Schmerzmittel

2474

Impressum