A und O - Gesundheit

mit Lichtwellen frei von Medikamenten

 

Erfahrungsberichte von Sportlern

 



Fotobuch


  




Hans-Peter Steffen
  Erfahrungsbericht mit life wave patches
  Sportart Handball Mädchen Fu 17 BSV Stans
  Ziel : Aufstieg in die Eliteklasse der Schweiz
  Aufgabenstellung: Turnier 6 Spiele à 30min. verteilt auf einen Tag
  Projekt : E n e r g i e
  Vorgehen: Aufteilung der Energieversorgung auf 3 Ebenen Zeitlich Ernährung   Stofflich
  Gemäss dem Einsatzzeitplan für die Spiele wurde festgelegt:
  - Wann die warmen Mahlzeiten eingenommen werden mussten.
  - Was und welche Produkte von Herbalife zwischen den Spielen angewendet   werden.
  - Kontrolle der Flüssigkeitseinnahmen.
  - Versorgung mit Energie enhancer und Glutathion.
  Im Vorfeld wurde im Rahmen einer Fortbildung über life wave abgeklärt ob die   gesamte Mannschaft sich mit diesem, für sie neuen Produkt einverstanden   erklären kann. Über die entsprechenden Erklärungen zeigten sich die jungen   Damen und der Trainerstaff sehr interessiert, zumal die Mannschaft im Vorjahr   am gleichen Ziel gescheitert war.
  Am 17.Mai 2015 war der Tag X da und in Würlingen AG begann das Abenteuer.
  20 Sätze Energy enhancer (braun und weiss) sowie Glutathion wurden „montiert“   
  Damit die Patches über den ganzen Tag ihre Aufgabe erfüllen, wurden sie   zusätzlich noch mit Curafix H Breitfixierpflaster befestigt. Je 3   individuelle Symbole darauf gemalt halfen den Träger sich noch mehr damit zu
  identifizieren.
  Das Energiedreieck n. Carlos wurde bewusst gewählt damit der ganze Körper im   Energiefluss bleibt.
  EE auf Lunge 1 und Glutathion 4 Finger breit unter dem Bauchnabe

siehe LifeWave Pflaster


    

Folgende SMS kam  von einem aktiven Eishockeyspieler : Aeon auf C7 und IceWave Niere 1 und     Glutathion innen und außen beim Knie.
    Habe heute seit Jahren zum erstenmal schmerzfrei gespielt!!!   

   

11. Oktober um 18:03   Evelyn Alice

 

 

   

 

 






Wie auch beim letztjährigen Event (Megéve 2013), habe ich auch in diesem Jahr an der alpinen Skiweltmeisterschaft 2014 in Göstling - Hochkar teilgenommen. Ich trug dabei LifeWave-Pflaster, und wiederum habe ich gespürt, wie sie mein Energieniveau gehoben haben.

Dank der Effektivität der Pflaster habe ich zwei Bronzemedaillen und eine Silbermedaille beim FIS Master Weltcup gewonnen. Ich kann voller Überzeugung sagen, dass ein Teil meines Erfolges von den Pflastern herrührt.

— Uberto B.
86-jähriger Alpinskifahrer
Schweiz

Ich bin 55 Jahre alt und betreibe seit über 40 Jahre Sportarten wie Gewichtheben und Leichtathletik. Ich bin Profisportler und ich möchte mein Training auch in Zukunft nicht aufgeben.

Im Januar 2009 lernte ich LifeWave kennen und war von Anfang an von den Produkten begeistert. Die Energy Enhancer- und Gluthatione-Pflaster haben nämlich grandios gewirkt bei mir. Ich nahm an der Kraftdreikampf-Weltmeisterschaft im November 2009 teil, wo ich in der Disziplin Bankdrücken antrat. Ich hatte mich außerordentlich gut vorbereitet und trug während der Vorbereitung die Pflaster. Am Wettkampftag bin ich dem Rat von David Schmidt gefolgt, 2 Energy Enhancer-Pflaster und 1 Glutathione-Pflaster zu tragen.

Sie haben wunderbar gewirkt und ich bin Weltmeister geworden! Ich kann die LifeWave-Technologie absolut empfehlen. Das ist ein großartiges Produkt.

— Flosi J.
Weltmeister im Bankdrücken, Kraftdreikämpfer

Vor LifeWave konnte ich nur 2 Kilo durch Radfahren und Gymnastik abnehmen. Seit ich die Energy Enhancer-Pflaster verwende, kann ich länger Radfahren und mache ein intensiveres Workout. Innerhalb von 8 Wochen mit den Pflastern habe ich weitere 12 Kilo abgenommen und fühle mich großartig, fühle mich jugendlicher! Ziemlich gut für einen 66-jährigen.

— Robert W.
Lifewave-Vertriebspartner
Vancouver, Kanad